IMPLANTOLOGIE CHARLOTTENBURG
BEI IHRER ZAHNÄRZTIN DR. LOSCHER

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Wurzel, die sich fest mit Ihrem Knochen verbindet und ähnlich wie eine natürliche Zahnwurzel funktioniert – Zahnersatz nach natürlichem Vorbild!

Loscher - Implantologie - Charlottenburg - Künstliche Wurzel

Eine gründliche Diagnose, individuelle Planung und Beratung, die kompetente zahnärztliche Implantation und die Versorgung mit hochwertigem Zahnersatz sind die entscheidenden Eckpfeiler für eine erfolgreiche Implantattherapie – deshalb bieten wir Ihnen aus Überzeugung in Berlin Charlottenburg dies alles aus einer Hand. Wir bleiben Ihr fester Ansprechpartner von der Planung bis zur Nachsorge – ein Leben lang!

Schon bei der Planung der Implantation haben wir das abschließende Ergebnis vor Augen und nach Ihren Wünschen und Möglichkeiten erarbeitet. Der spätere Zahnersatz, also die Zahnkrone oder der implantatgetragene Zahnersatz, wird im ortsansässigen Meisterlabor in höchster Qualität angefertigt.
Unbeschwert lachen und zubeißen – das möchten wir Ihnen mit hochwertigen Implantaten und Zahnersatz in Charlottenburg ermöglichen.

Implantologie Charlottenburg – Was sind Implantate?

Ein Zahnimplantat ist ein kleiner, aber stabiler Pfosten aus einer biokompatiblen – vom Körper gut verträglichen – Titanlegierung, der an Stelle der fehlenden Zahnwurzel in den Kieferknochen eingesetzt wird. Ein solches Implantat fungiert als Stütze für den künstlichen Zahn und wird chirurgisch unter örtlicher Betäubung bei einem ambulanten Eingriff bei uns eingesetzt. Es wird gut vom körpereigenen Gewebe angenommen und so kann die künstliche Zahnwurzel mit dem Knochen verwachsen – ein als Osseointegration bezeichneter Prozess. Ist dies während der Einheilphase von 6 bis 12 Wochen geschehen, befestigen wir den geplanten Zahnersatz wie eine Krone, Brücke oder herausnehmbaren Zahnersatz auf den Implantaten.

Implantate bieten gegenüber herausnehmbarem Zahnersatz einige Vorteile:

Fester Biss:

Mit einem Implantat können Sie wesentlich komfortabler zubeißen als mit einem herausnehmbaren Zahnersatz.

Gute Ästhetik:

Ein Implantat bietet ein natürlich ästhetisches Aussehen. Für einen langfristigen Erfolg ist die Pflege Ihres Implantats sehr wichtig. Genau wie natürliche Zähne benötigen Zahnimplantate regelmäßige Kontrollen sowie eine gewissenhafte Mundhygiene. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Ihre Implantate über Jahrzehnte funktionsfähig bleiben.

Erhalt und Schonung der Nachbarzähne:

Bei einer konventionellen Brücke müssen die Nachbarzähne links und rechts des fehlenden Zahns beschliffen werden, um die Brücke abzustützen. Wenn jedoch ein Implantat zum Schließen der Lücke verwendet wird, ist dies nicht notwendig und die natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten bzw. die Nachbarzähne werden geschont, wenn Ihre Stabilität nicht perfekt ist.

Kein Knochenabbau:

Ähnlich wie Ihre natürlichen Zähne übertragen Implantate Kaukräfte auf den Kieferknochen. Wenn Zähne fehlen oder ein konventioneller herausnehmbarer Zahnersatz eingesetzt wurde, kann dies nicht erfolgen, so dass der Knochen schlechter durchblutet wird und sich langsam zurückbildet.

Stabilität:

Implantate können einen herausnehmbaren Zahnersatz wieder stabilisieren oder eine fest verankerte Brücke tragen. Implantatgestützter herausnehmbarer Zahnersatz kann einen besseren Sitz und eine höhere Stabilität als konventionelle bieten. Die Implantate fungieren als Anker für die Komponenten, die am Zahnersatz befestigt sind. Es gibt verschiedene Befestigungskonzepte und -systeme. Der Zahnersatz ist zur täglichen Mundhygiene herausnehmbar.

Loscher - Implantologie - Charlottenburg - Fester Biss (2)
Loscher - Implantologie - Charlottenburg - NachbarzähneLoscher - Implantologie - Charlottenburg - Fester Biss
Loscher - Implantologie - Charlottenburg - Stabilität

Implantologie Charlottenburg – Ablauf einer Implantation

Zunächst nehmen wir eine gründliche Analyse Ihrer Mundsituation vor. Wir beraten Sie eingehend zu allen verschiedenen Möglichkeiten, die sich in Ihrer individuellen Situation anbieten. Danach wird die Implantatinsertion exakt geplant, das heißt Größe, Durchmesser, Länge, die Position des Implantates, der Typ (auf Knochenniveau oder auf Weichgewebsniveau) stimmen wir perfekt auf Ihre Situation ab und können so die besten Vorrausetzungen für die spätere Versorgung schaffen.

Wir verwenden in der Implantologie Charlottenburg ausschließlich Qualitätsprodukte eines namhaften Herstellers, legen großen Wert auf die Einhaltung strengster Hygienemaßnahmen und wissenschaftlich renommierter Techniken – so können wir langfristig erfolgreichen Zahnersatz durch künstliche Zahnwurzeln erreichen.

Bis das Implantat sicher im Kieferknochen befestigt ist, ist eine Einheilphase von zwischen sechs Wochen und einigen Monaten zu erwarten – jeder Fall ist individuell. Nach etwa einer Woche werden die Nähte entfernt. Eine sorgfältige Mundhygiene ist jetzt entscheidend für eine erfolgreiche Heilung.

Nach Abschluss der Einheilphase messen wir die Festigkeit des Implantates im Knochen (die Osseointegration). Erst wenn dies gesichert ist, nehmen wir die Abformung für die Zahnkrone oder den implantatgetragenen Zahnersatz.  Alles wird für Sie im ortsansässigen Meisterlabor in höchster Qualität angefertigt.

Für einen langfristigen Erfolg ist die Pflege Ihres Implantats sehr wichtig. Genau wie natürliche Zähne benötigen Zahnimplantate regelmäßige Kontrollen sowie eine gewissenhafte Mundhygiene und regelmäßige Prophylaxe.

Knochenaufbau

Ist nicht genügend Knochensubstanz im Kiefer vorhanden um Implantate zu verankern, ist ein Aufbau des Knochens nötig – eine sogenannte Augmentation. Diese kann mit körpereigenem Knochen oder mit Knochenersatzmaterialien durchgeführt werden. Kleine Augmentationen nehmen wir im Rahmen der Oralchirurgie in unserer Zahnarztpraxis Charlottenburg vor, entweder vor oder während der Implantation. Sind größere Augmentationen, wie zum Beispiel autologe Knochentransplantationen oder ähnlich komplexe Operationen nötig, können diese in sehr guter Zusammenarbeit bei einem benachbarten MKG-Chirurgen durchgeführt werden – wenn nötig auch stationär.

Für den Ersatz fehlender Zähne sind Dentalimplantate heute eine bewährte Behandlungsoption mit zuverlässig hervorsagbaren Ergebnissen, jedoch bleibt die Erzielung ästhetisch ansprechender und funktionell einwandfreier Ergebnisse bei der implantatprothetischen Rekonstruktion eine komplexe Aufgabe, die Kenntnis differenzierter chirurgischer und prothetischer Techniken ist ebenso wie eine zielorientierte Diagnostik und Planung von größter Wichtigkeit.

Loscher - Implantologie - Charlottenburg
Loscher - Implantologie - Charlottenburg - Parodontalchirurgie

Parodontalchirurgie

Knochensubstanz kann auch an den natürlichen Zähnen verloren gehen (z.B. durch eine vorrausgegangene Parodontitis oder durch Fehlbelastungen) und Zahnfleischrückgang (Rezessionen) verursachen.

Auch hier beraten und behandeln wir Sie gern.

Implantologie Charlottenburg – Was ist unmittelbar nach einer Operation wichtig?

Kühlen Sie mit geeigneten Hilfsmitteln! Kühlen Sie das Behandlungsareal so bald wie möglich nach dem Eingriff von außen, um Schmerzen und einer Schwellung entgegenzuwirken.

Nehmen Sie die empfohlenen Medikamente ein! Wenn wir Ihnen ein Medikament verschrieben haben, nehmen Sie dieses entsprechend den Anweisungen unmittelbar ein.

Seien Sie vorsichtig! In den ersten Stunden nach dem Eingriff sollten Sie Ihren Mund nicht spülen, da dies Blutungen verursachen kann. Sie können jedoch gleich nach der Behandlung trinken.

Während das Implantat in Ihrem Mund einheilt, wird es mit einem „Gingivaformer“, einer Einheilkappe oder einem provisorischen Zahnersatz versehen sein. Ein Gingivaformer wird auf das Implantat gesetzt, damit das Zahnfleisch abheilen kann, bevor der nächste Schritt Ihrer Behandlung erfolgt. Achten Sie darauf, auf der Seite des Implantats nichts Hartes zu kauen. So kann das Implantat sicher einheilen und ist bereit für den nächsten Schritt in Ihrer Behandlung.

Sitzen ist besser als Liegen. Halten Sie Ihren Kopf während des Tages und auch in der Nacht möglichst aufrecht. Sie sollten sich nicht auf die Seite des Implantats legen. Sie sollten in den ersten Stunden nach dem Eingriff kein Fahrzeug führen. Ihre Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr könnte durch das Betäubungsmittel oder andere Medikamente beeinträchtigt sein.

Verwenden Sie im Bereich des Implantats keine Zahnbürste, bis die Fäden entfernt wurden. Wir empfehlen mehrmals am Tag eine Mundspülung vorzunehmen. Sie sollten nichts essen, bis die Wirkung des Betäubungsmittels abgeklungen ist. In den ersten Tagen nach dem Eingriff sollten Sie Alkohol, Nikotin, Kaffee und schwarzen Tee meiden und nicht rauchen.

Sport und körperliche Anstrengungen sollten Sie in den ersten 14 Tagen nach dem Eingriff vermeiden!

Komplikationen nach dem Setzen eines Dentalimplantats sind selten, und die Nähte können normalerweise nach sieben bis zehn Tage entfernt werden. Dentalimplantate sind gründlich erforscht und wissenschaftlich getestet. Es können jedoch Nebenwirkungen auftreten. Es ist sehr wichtig, uns unverzüglich zu kontaktieren, wenn Sie ein unerwartetes Symptom feststellen.

Dentalimplantate können nur bei sorgfältiger Mundpflege lange halten. Genau wie bei Ihren natürlichen Zähnen kann sich Zahnstein ablagern und Ihrem Implantat schaden. Verwenden Sie für die Reinigung Ihrer Zähne eine elektrische Zahnbürste. Zusätzlich sollten Sie auch die von uns empfohlenen Hilfsmittel wie Interdentalbürsten für die Reinigung der Zahnzwischenräume verwenden und regelmäßig eine Prophylaxe durchführen lassen.

Jetzt Termin vereinbaren